16 von 18

Tour de France: 11. Etappe

10. Juli 2013 - vor 6 Jahren und 13 Tagen

Die elfte Etappe war relativ flach, mit einigen Hügeln und scharfen Kurven, und endete mit einer langen Geraden, die zur Ziellinie führte. Die 33 Kilometer lange Strecke war perfekt für das Einzelzeitfahren, begann in Avranches und endete auf der Insel Mont-Saint-Michel, die sich 80 Meter über den Meeresspiegel erhebt und deren Abteiberg auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO steht. Team Saxo Bank Tinkoff hatte das SRM-Team eingeladen den Italienischen Zeitfahrspezialisten Matteo Tosatto zu begleiten. Untenstehend finden Sie Tosattos SRM-Daten beim Aufwärmen und während des Zeitfahrens. Leider gab es ein technisches Problem mit dem Geschwindigkeitssensor, so dass die Geschwindigkeit nicht angezeigt wurde. Die erbrachte Leistung sowie die Trittfrequenz und Herzfrequenz sind in der Datei klar zu sehen. 

0 comments views

Tour de France: 9. Etappe

09. Juli 2013 - vor 6 Jahren und 14 Tagen

Die 9. Etappe der Tour de France war mit 168,5 Kilometern und fünf steilen Pässen eine klassische Pyrenäenetappe. Dan Martin von Team Garmin feierte seinen Etappengewinn in 4:43:03. Chris Froome von Team Sky im Gelben Trikot war seinen Teamkollegen weit voraus und fuhr die meiste Zeit mit Team Movistar. "Dies war sicherlich einer der härtesten Tage für mich auf dem Rennrad," sagte Froome gegenüber Cycling News. "Und ich bin überglücklich, dass ich das Gelbe Trikot habe behalten können. Meine Teamgefährten haben gestern viel gegeben, und ich denke, sie haben heute für ihre Bemühungen zahlen müssen. Ich war in der Gruppe ein wenig exponiert, aber ich bin auf Kontrolle gefahren, und ich war recht zufrieden zu sehen, dass ich auf alle Herausforderungen reagieren konnte. Man muss die Movistar-Mannschaft beglückwünschen, die heute ein sehr schönes Rennen gefahren ist." 

0 comments views

SRM bei der l'Etape du Tour

08. Juli 2013 - vor 6 Jahren und 15 Tagen

Am Sonntag versammelten sich fast 12000 Hobby-Radfahrer aus aller Welt in Annecy, um eine 130 Kilometer lange Etappe der hundertsten Tour de France zu fahren. Es sind insgesamt 3600 Höhenmeter zu überwinden, und der letzte, 11 Kilometer lange Anstieg auf den Semnoz ist mit einer durchschnittlichen Steigung von 8,3% der härteste Anstieg der diesjährigen Tour de France. 

0 comments views

Tour de France: 7. Etappe

06. Juli 2013 - vor 6 Jahren und 17 Tagen

Die siebte Etappe der Tour erstreckte sich über 205,5 km von Montpellier nach Albi. Auf vier Anstiegen galt es 2300 Höhenmeter zu überwinden. Team RadioShack Leopard Trek setzte anfangs ein hohes Tempo mit Jens Voigt an der Spitze, gefolgt von Jan Bakelant in der zweiten Hälfte der Etappe. Am Ende setzte sich Peter Sagan (Cannondale Pro Cycling) im Sprintfinale durch und feierte seinen ersten Etappensieg in der hundertsten Tour de France. 

0 comments views

Tour de France: 6. Etappe

04. Juli 2013 - vor 6 Jahren und 18 Tagen

Die sechste Etappe der Tour der France begann in Aix-en-Provence und führte über 176,5 Kilometer nach Montpellier. Auf der flachen Etappe gab Team Orica GreenEdge bei heissem, windigen Wetter das Tempo an. Team Lotto Belisol brachte André Greipel perfekt für den Sprint in Position, so dass dieser sich am Ziel gegen Peter Sagan (Cannondale Pro Cycling) durchsetzte und den Etappensieg davontrug. "Wir warteten so lange wie irgend möglich," erklärte Greipel gegenüber Cycling News. "Wir kamen etwa 2 Kilometer vor dem Ziel nach vorne, und wir machten klar, dass wir eine starke Mannschaft sind. Ich bin heute sehr stolz auf mein Team." 

1 comments views